Freitag, 1. Mai 2015

Mini-Lupo

Zur Osterzeit habe ich so viel gehäkelt, so wie auch mehrere von diesen süßen Lalylala Mini Lupos.



Den roten habe ich bei Instagram getauscht.

Den braunen habe ich für meine Arbeitskollegin gehäkelt. Sie hat das Schäfchen zu Ostern an ihren kleinen Enkel geschenkt. Der sich sehr gefreut hat.

Das blau Schäfchen habe ich als erstes gehäkelt und somit ist es auch noch bei mir. Anders als die beiden anderen habe ich es mit Polywolle gehäkelt und nicht mit Baumwolle. Die meiste Polywolle ist etwas fusseliger aber dadurch sieht das Lupo viel schafiger aus ;)


Meisten behalte ich immer das erste Amigurumi das ich von einer Art häkelt... aber auf dauer wird das wohl zu viel ;) 

Geht euch das auch so, das ich immer das erste behaltet?


PS: Die Anleitung von den ini-Lupos stammt von Anna Beltschenko, soll  evtl. zukünftig auf der lalylala-Internetseite veröffentlicht werden. 

verlinkt bei meinen liebsten Linkpartys

Kommentare:

  1. Geht mir genauso, Biene.... ausser meinem ersten Sorgenmonster habe ich immer das erste einer Art behalten.... das ist immer etwas besonderes♡
    Das erste Sorgenmonster hat mein Enkelsohn bekommen♡♡♡

    AntwortenLöschen
  2. Für mich fällt beim häkeln oder stricken eher weniger ab, besonders was die Amigurumis anbelangt.
    Es stehen zwei in unserer Wohnung, aber die habe ich meinem Freund gehäkelt :D Lediglich Tücher und Loops habe ich einige für mich gemacht, ein paar Socken auch. Alles andere wird weiter gereicht :)

    Viele liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. These are adorable little toys! You did a great job. :-)

    AntwortenLöschen

❤-dank das du auf meinen Blog vorbei schaust!
Ich freue ich mich über jedes liebe Kommentar von Euch,
auch wenn ich nicht immer Antworte!