Sonntag, 29. Mai 2016

Rückblick April 2016

Ja es geht weiter. . . ich werde meinen Blog nicht beenden und daher gibt es nun einen kleinen Rückblick. 

Der April war ein recht ruhiger Häkel-Monat . . . Ich war noch nicht mal bei meinem monatlichen Häkelabend. Mir ging es nicht so gut und somit fehlte mir die Freude am Häkeln. 

Erst gegen Mitte April ging es mir besser und so habe ich wieder an meinen eigenen Anleitungen gebastelt. Ganz fertig sind sie noch nicht, aber erste Bilder kann ich euch schon zeigen.


Bei beiden habe ich versucht meinem Stil treu zu bleiben, denn beide haben wieder Schlafaugen bekommen.
Den Waschbär werde ich evtl. nochmal überarbeiten, denn niedlich ist er, aber man erkennt kaum welches Tier er ist. Oder was meint ihr?



Ich habe noch ein weiteres Tierchen angefangen, allerdings ist bis jetzt nur der Kopf fertig.
Ihr erkennt sicher was es wird? ^^




Habt ihr Anfang des Jahres den Hype zu den Lesezeichen-Ratten mitbekommen?
 Dieser hat mich auch erwischt und so habe ich eine im April gehäkelt. 


Mein verwendetes Farbverlaufsgarn hat leider nicht ganz gereicht, so das ich den mittleren Teil, der im Buch verschwindet, mit rot gehäkelt habe.



Am Ende des Monats hat mich noch die Tücher-Häkellust überfallen ^^ und somit habe ich mein erstes Tuch nach Anleitung von Gruselbunt by Annie Bell angefangen.

 Fertiggestellt habe ich es erst im Mail und daher zeige ich euch in diesem Rückblick nur den Anfang des Tuches. 



Diese Rückblicke werde ich in Zukunft immer dann machen, wenn ich in dem jeweiligen Monat wenig zum bloggen kam. 
Was haltet ihr davon?

Ich wünsche euch nun noch einen schönen Sonntag. 
verlinkt bei meinen liebsten Linkpartys  z.B. Häkel♥Liebe

Freitag, 27. Mai 2016

Gedanken zu meinem Blog

Irgendwie vernachlässige ich momentan meinen kleinen Blog total und auch bei Instagram und Facebook ist es etwas ruhiger geworden. Aber dort kommt noch recht regelmäßig ein Post von mir. 
Es ist für mich viel zeit intensiver einen vernünftigen Blogbeitrag zu schreiben, als nur ein Bild mit kurzen Text zu bei Insta/FB zu posten. 

Es fällt mir oft sogar richtig schwer inhaltlich gute Beiträge zu schreiben . . . 
und nur einen Beitrag mit Bild und kurzem Text finde ich im Blog irgendwie schade.
Wie ist das bei euch? Lest ihr bei Handarbeitsblogs lieber lange Texte oder interessieren euch nur die Bilder der fertigen Werke und nicht die Geschichte dazu?

Mir fällt auch immer wieder auf das ich hier relativ wenige Kommentare bekomme. 
Liegt das an zu kurzen Texten, an dem doch nicht so spannenden Inhalt und vielleicht einfach nur am der Sicherheitsabfrage beim kommentieren?

Manchmal überlege ich schon nur einmal im Monat eine Zusammenfassung meiner Häkelein zu schreiben . . . oder evtl. doch Bloggen aufzuhören so das ich mich nur auf Insta oder FB konzentriere.

Es wäre echt toll mal ein Feedback/eine Meinung von euch zu meinem Blog zu bekommen. Evtl. gibt das den Ansporn weiter zu machen oder doch wirklich aufzuhören . . .

Genauso unzufrieden bin ich mit dem Design meines Blogs und auch dem des Banner oben . . . man erkennt wie zu wenig worum es bei mir geht. Leider fällt es mir nicht so leicht etwas grafisches zu basteln.

Eigentlich geht es ja nicht nur um mein Hobby, denn ab und zu mache ich ja auch Produkttest oder schreibe über ganz anderes. Schade das es nicht mehr Produkttest rund ums Thema Handarbeiten gibt. Wie z.B. Wolltest, neues Zubehör testen oder auch neue Häkelbücher.
Allerdings Häkelanleitung testen gibt es ja öfter mal und das macht mir auch riesig Spaß :)

Welche Themen möchtet ihr denn so auf meinem Blog sehen und was überhaupt nicht?


Dieser Beitrag ist etwas wirr geschrieben, das liegt einfach daran das ich meine Gedanken schreibe und es im meinem Kopf manchmal auch so durcheinander ist ^^


Ich bin sehr schon gespannt auf eure Kommentare!

PS: Die Sicherheitsabfrage beim Kommentieren schalte ich vorübergehend ab!

Montag, 9. Mai 2016

Yeti Yuki

[Werbung]

Ich durfte mal wieder Probehäkeln, aber diesmal für Annies DIY.



Ich habe den Yeti mit fusseligen Garn gehäkelt, so sieht es aus als ob es richtiges Fell hätte :)

Mit richtigen Flauschgarn kann ich nicht wirklich häkeln... da sehe ich immer die Maschen nicht.



Mein Yeti wird allerdings nicht bei mir bleiben, denn ich spende ihn mit ein paar anderen meiner Häkeltierchen dem UKE.



Wenn ihr Yuki auch mal häkeln möchtet bekommt ihr die Anleitung bei Annies DIY.


Wie gefällt euch der Yeti und welche Erfahrungen habt ihr mit Flauschgarn?